Bessere Luft, weniger Asthma

Wer geht schon gerne zum TÜV? Gerade bei älteren Fahrzeugen kann das manchmal mühsam sein, wenn die Abgaswerte nur knapp erreicht werden. Klar ist aber auch: es ist für uns alle angenehmer im Straßenverkehr seit die Schadstoffbelastungen geprüft werden. Autos, die Rauchschwaden hinter sich lassen sind eine Seltenheit geworden (im Bild: Sonntagsausfahrt auf einem Lastwagen bei Kinshasa, Congo). Auch die Gerüche von Autoabgasen sind in Deutschland deutlich weniger.

Und offensichtlich hat dies auch messbare Auswirkungen auf die Gesundheit. Im renommierten New England Journal of Medicine berichten WJ Gauderman und Mitarbeiter  (siehe hierzu die Kurzversion von Gauderman et al) von einer Studie, die sich auf Daten in Kalifornien beziehen. Dort wurden die jährliche Messungen der Lungenfunktion von 2120 Kindern über die Zeiträume 1994-1998, 1997 – 2001 und 2007-2011 durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass sich parallel zu den geringeren Schadstoffwerten die Lungenfunktion bei Kindern signifikant verbesserte. Die Erfolge zeigten sich sowohl bei gesunden Kindern wie bei denen mit Asthma.