Schlagwort-Archiv: keuchen

Vieles hängt zusammen: Adipositas der Mutter und Atemwege des Kindes

Vieles hängt zusammen, auch wenn es im ersten Moment erstaunt. Ein Beispiel ist sind Mundhygiene und Herz-Kreislauferkrankungen, was hier im praxisblättle mehrfach diskutiert wurde.

Nun noch dieses: Das Übergewicht der Mutter wirkt sich auf die Häufigkeit einer pfeifenden Atmung bei ihren Kindern aus. Dies konnte eine Forschergruppe aus den Niederlanden mit einer aufwendigen Studie belegen, bei der 2606 Kinder mit Lungenfunktion untersucht wurden. Laut den Autoren JB Eising, CSPM Uiterwaal und CK van der Ent (erschienen im ERJ, November 2015) lassen sich vermehrte Atemwegsinfekte bis zum 5. Lebensjahr nachweisen. Sie spekulieren, dass das Leptin hierfür verantwortlich ist, aber das ist noch nicht ganz klar.

Vererbung? Nein, das ist es nicht. Manches, was als Vererbung bezeichnet wurde hat mehr damit zu tun, dass der kindliche Organismus besonders mit den mütterlichen Risikofaktoren nun mal 9 Monate eng zusammen ist. Aber auch die Väter haben einen Einfluss (z. B. über das Rauchen).